Evakuierung aus Isjum gescheitert, russische Armee schießt ununterbrochen

Evakuierung aus Isjum gescheitert, russische Armee schießt ununterbrochen

Ukrinform Nachrichten
Die Evakuierung der Menschen aus der Stadt Isjum in der Region Charkiw sei durch die Nichteinhaltung der Bedingungen von russischer Seite praktisch gescheitert, teilte heute der Leiter der regionalen Militärverwaltung in Charkiw, Oleh Synehubow, im Online-Dienst Telegram mit.

„Die Evakuierung der Menschen aus Isjum ist wegen der Nichteinhaltung der Bedingungen von russischer Seite praktisch gescheitert. Die Beschüsse dauern den ganzen Tag an. Dutzende Busse, die die Bewohner holen sollten, erreichten die Stadt nicht. Nur 6 Fahrzeuge haben etwa 250 Menschen evakuiert“, schrieb Synehubow.

Ihm zufolge hat auch ein humanitärer Konvoi mit Lebensmitteln, Wasser, warmer Kleidung und anderen Notwendigkeiten die Stadt nicht erreicht.

Der Leiter der regionalen Militärverwaltung erklärte, die Stadt sei praktisch zerstört. „Es gibt keinen Strom, Gas, Wärme, Wasser. Mobilfunk, Internet, Radio/TV funktionieren in Isjum auch nicht. Alle sind in Notunterkünften.

Nach vorläufigen Angaben müssen mehr als 5.000 Menschen evakuiert werden.

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2024 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-