EBWE eröffnet Regionalbüro in Odessa

176
Ukrinform
Die Europäische Bank der Wiederaufbau und Entwicklung (EBWE) hat in Odessa ein Regionalbüro für die Unterstützung der Geschäftsaktivitäten in den Regionen Odessa, Mykolaiw und Cherson eröffnet.

Bei der Präsentation waren der EBWE-Direktor für Osteuropa und den Kaukasus, Francis Malige, der stellvertretende EU-Botschafter in der Ukraine, Thomas Frellesen, und der EBWE-Direktor für Ukraine Sevki Acuner, berichtet ein Korrespondent von Ukrinform. Laut Francis Malige sei die Eröffnung des Büros der Bank in Odessa ein starkes Signal für inländische und ausländische Inverstoren sowie für den gesamten Markt. „Wir sind überzeugt, dass das neue Büro zur Entwicklung von Kleinunternehmen in der Region Odessa und im Süden der Ukraine beitragen wird“, sagte er. Das Büro in Odessa sei schon das dritte Regionalbüro außerhalb Kiews. Die Erweiterung der Tätigkeit der Bank werde von der Europäischen Union im Rahmen der Initiative EU4Business unterstützt.

Der EU-Botschafter in Kiew, Hugues Mingarelli, bezeichnete die Eröffnung des Büros als einen logischen Schritt. Die EBWE sei unser strategischer Partner, der ukrainische Klein und Mittelunternehmen in der Region mit Konsultationen und Krediten unterstütze, sagte er. Mingarelli hoffe bald auf konkrete Ergebnisse dieser Zusammenarbeit in Süden der Ukraine.

ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-