Zollamt in Odessa: Rund 2,2 Milliarden Hrywnja im März eingenommen

18.04.2017 16:05 175

Der Zoll in der Stadt Odessa hat im März 2 Milliarden 240 Millionen Hrywnja im März 2017 eingenommen.

Das schreibt Regierungschef der Ukraine, Wolodymyr Hrojsman, auf seiner Facebook-Seite mit. Das seien Rekordeinnahmen in der Geschichte der unabhängigen Ukraine und sei um fast 1,7 Milliarden mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Laut Hrojsman wird das Geld für Infrastrukturobjekte der Region, für neue Kindergarten und Schulen, für höhere Gehälter für Lehrer und Ärzte verwendet.

ch

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-