Rada ratifiziert Abkommen mit EIB über € 200 Mio. für öffentliche Verkehrsmittel

12.04.2017 13:01 157

Das Parlament der Ukraine (Werchowna Rada) hat das Gesetz „Über die Ratifizierung des Finanzabkommens (Projekt „Stadtverkehrsmittel in der Ukraine“) zwischen der Ukraine und der Europäischen Investitionsbank verabschiedet.

Wie ein Ukrinform-Korrespondent meldet, haben für die Verabschiedung des Gesetzes 230 Abgeordneten abgestimmt.

Das Finanzabkommen wurde am 11.11.2016 in Kiew unterzeichnet. Das Ziel des Abkommens war die Beschaffung von Mittel in Höhe von 200 Millionen Euro für das stabile Funktionieren und die Weiterentwicklung der öffentlichen Verkehrsmittel in den Städten der Ukraine.

yv

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-