Regisseur Leonid Kanter begeht Selbstmord

Regisseur Leonid Kanter begeht Selbstmord

Ukrinform Nachrichten
Die Polizei in der Oblast Tschernihiw teilte über den Selbstmord eines 36-jährigen Mannes in einem Dorf der Region mit.

Die Nachrichtenagentur Ukrinform erfuhrt aus ihren Quellen, dass dieser Mann der bekannte ukrainische Regisseur Leonid Kanter war. Kanter war Eigentümer der Kunstsiedlung „Obyrok“, der Gründer der Festivals „Brot mit eigenen Händen“, „Mutter Afrika“, eines Filmstudios in Kiew. Unter den bekanntesten Werken von Kanter ist ein Film über Verteidiger des Flughafens Donezk.

Der Regisseur hinterließ einen Abschiedsbrief.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-