Verteidigungsminister Poltorak: Nur 68 Tonnen einsatzbereite Munition in Munitionslager Kalyniwka

Verteidigungsminister Poltorak: Nur 68 Tonnen einsatzbereite Munition in Munitionslager Kalyniwka

Ukrinform Nachrichten
In einem Munitionsdepot in Kalyniwka haben sich 83.000 Tonnen Munition befunden. 68 Tonnen waren einsatzbereite Munition, der Rest sind Komponente der Munition und Schrott, erklärte Verteidigungsminister der Ukraine, Stepan Poltorak in der Sitzung des Militärkabinetts. Die Folgen des Brandes im Munitionslager könnten laut Poltorak noch tragischer sein, weil die Lagerkapazitäten für 140.000 Tonnen Munition reichen.

Nach Angaben des Ministers wurden zahlreiche Offiziere nach den vorherigen Bränden in den Munitionslagern in Balaklija und Swatowo zur Verantwortung gezogen. Der stellvertretende Generalstabschef Generalleutnant Wolodymyr Chyschyi sein entlassen worden.

Dem Präsidentenberater Juri Birjukow zufolge detonierten im Munitionsdepot ein Teil der Raketen zum Flugabwehrkomplex „Kub“ und ein Teil von „Luna“-Raketen.

ch

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-