Pace wird Suschtschenkos Freilassung fordern

330
Ukrinform
Die Parlamentarische Versammlung des Europarates (Pace) wird die Freilassung des in Moskau widerrechtlich verhafteten Ukrinform-Korrespondenten Roman Suschtschenko sowie das Stoppen der Verfolgung ukrainischer Journalisten auf der besetzten Krim fordern.

Dies entnimmt man dem Entwurf einer Entschließung „Angriffe auf Journalisten und Freiheit der Medien in Europa“, die am Dienstag, 24. Januar, behandelt werden soll, berichtet der Ukrinform-Korrespondent.

„Besorgt über die Freiheit der Medien in der Russischen Föderation fordert die Versammlung die russische Führung auf, Roman Suschtschenko, freizulassen, der seit 2010 Frankreich-Korrespondent der Ukrainischen Nationalen Nachrichtenagentur Ukrinform ist und am 30. September 2016 in Moskau wegen „Spionage“ verhaftet wurde“, steht im Text des Entschließungsentwurfs, dessen Berichterstatter der Leiter der ukrainischen Delegation in Pace und Abgeordneter des ukrainischen Parlaments, Wolodymyr Arjew, ist.

Pace wird auch von den russischen Behörden fordern, die Verfolgung ukrainischer Journalisten auf der Krim Anna Andrijewska, Natalja Kokorina und Mykola Semeny zu stoppen.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-