Amina Okuewa erkennt den Täter

378
Ukrinform
Amina Okuewa hat den Mann, der sie und ihren Ehemann Adam Osmaew töten wollte, identifiziert.

Das sagte sie in einem Kommentar für „Zensor.net“. Es handelt sich um den russischen Staatsangehörigen Artur Denisultanow. Er ist in kriminellen Kreisen von Sankt Petersburg unter anderen Namen und Spitznamen wie Kurmakaew, Krynary, Tyschtschenko, Tsebro, „Dingo“ bekannt. Der Täter gab sich als Journalist aus Frankreich und hatte einen ukrainischen Inlandspass mit dem Namen Olexandr Dakar.

Denisultanow wurde 2008 in Österreich wegen Drohungen an den tschetschenischen Aktivisten Umar Israiulov vorübergehend festgenommen. Am 13. Januar 2009 wurde Israilow in Wien ermordet.

Am vergangenen Donnerstag schoss der Täter in Kiew auf tschetschenische Teilnehmer der Antiterror-Operation, Ehepaar Adam Osmaew und Amina Okuewa. Okuewa feuerte zurück und verletzte den Schützen. Osmaew wurde auch verletzt.

Ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-