Ostukraine: 57 Beschießungen binnen des Tages

202
Ukrinform
In den letzten 24 Stunden haben pro-russische Truppen 57 Mal das Feuer auf die Stellungen der ukrainischen Armee eröffnet, immer öfter setzen sie schwere Artillerie ein, ließ das Pressezentrum des Stabs der Antiterror-Operation (ATO) mitteilen.

Russische Söldner bombardieren dem Bericht zufolge auch die Wohnviertel der Siedlungen.

Im Küstengebiet wurden unsere Verteidiger 29 Mal von Terror-Milizen angegriffen. Gegen 21:00 Uhr beschoss der Feind mit Mörsern verschiedener Kaliber, Schützenpanzern und Flaks unsere Positionen bei Krasnohoriwka.

An demselben Abend gerieten unter Mörserbeschuss die Position der ukrainischen Streitkräfte in der Nähe von Schyrokine und Marjinka.

In Donezker Richtung wurden 26 Verletzungen der Waffenruhe von Separatisten festgestellt. Die angespannteste Situation bleibt nach wie vor im Vorort von Awdijiwka. Ukrainische Soldaten wurden am hellen Tag mit Mörsern und Mehrfachraketenwerfern „Grad“ beschossen. Auch bei Anbruch der Dämmerung schoss der Feind weiter.

In Richtung Luhansk haben die Banditen nur zweimal die Waffen eingesetzt.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-