Klimkin: EU-Außenminister unterstützen Verlängerung von Russland-Sanktionen

15.05.2017 15:07 142

Außenminister der Mitgliedsländer der Europäischen Union haben sich für einen verstärkten Druck auf Russland wegen seiner Aggression gegen die Ukraine ausgesprochen.

Das erklärte Außenminister der Ukraine Pawlo Klimkin nach einem Arbeitsfrühstück mit EU-Außenministern im Format „Freunde der Ukraine“ am Montag in Brüssel, meldet ein Korrespondent der Nachrichtenagentur Ukrinform in Brüssel.

„Alle anwesenden Minister unterstützten klar einen konsequenten Druck auf Russland und natürlich die Verlängerung der Sanktionen“, sagte Klimkin. Das Treffen sei sehr inhaltsvoll gewesen und habe die Unterstützung der Ukraine durch die EU bestätigt.

„Wir haben auch darüber gesprochen, wie wir auf die Handlungen Russlands im besetzen Donbass reagieren müssen, auf eine Verschlechterung der Sicherheitslage, auf den Tod der Bürger“, fügt Klimkin hinzu.

ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-