Gegen Janukowitsch beginnt heute Gerichtsverhandlung

04.05.2017 09:51 280

Heute, am 4. Mai, beginne die Gerichtsverhandlung gegen den Flüchtling-Präsidenten Wiktor Janukowitsch, der des Hochverrats beschuldigt werde, kündigte der Generalstaatsanwalt der Ukraine, Jurij Luzenko, an.

„Die Generalstaatsanwaltschaft wird im Namen des Staates Ukraine den ehemaligen Präsidenten des Hochverrats beschuldigen. Dieser Prozess ist nicht nur gegen den Bürger Janukowitsch. Dieser Prozess ist auch gegen seine Kreml-Wirte, die das von Janukowitsch unterschriebene Dokument als Feigenblatt verwendet haben, um die ukrainische Krim zu besetzen, den ukrainischen Donbass mit Blut zu vergießen und zu versuchen, unser Land auf die Knie zu zwingen“, sagte Luzenko in einer Videobotschaft.

Laut des Generalstaatsanwalts wird sich diese Gerichtsverhandlung grundlegend von den politischen Prozessen der Janukowitsch-Zeiten unterscheiden, die gegen ihn einmal geführt wurden.

„Ich bin sicher, dass bei diesem Prozess alle Rechte des Angeklagten eingehalten werden, die ihm die ukrainische Gesetzgebung garantiert“, betonte Luzenko.

Das zukünftige Urteil sei sehr wichtig nicht nur im Hinblick auf die höhere Gerechtigkeit, sondern auch als eine Warnung an all diejenigen, die sich in der Zukunft den Hochverrat zu wagen versuchen werden.

Gleichzeitig fügte Luzenko hinzu, dass die ukrainischen Staatsanwälte bei diesem Prozess nicht nur den Staat Ukraine vertreten werden. Sie werden im Namen von den Tausenden von Getöteten, Zehntausenden von Verletzten und einer Million von Flüchtlingen aus der ukrainischen Krim und dem Donbass handeln.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-