Geschäftsleute aus Südkorea wollen in Agrarprojekte in Ukraine investieren

17.04.2017 14:10 269

Die Geschäftsleute aus Südkorea sind an Investitionen in die Landwirtschaft der Ukraine interessiert.

Das teilt die Industrie- und Handelskammer der Ukraine mit, berichtet die Nachrichtenagentur Ukrinform. „Die Ukraine und Südkorea nutzen nur 10 Prozent des Potentials des möglichen Warenumsatzes, der auf 6-7 Milliarden Dollar pro Jahr erhöht werden kann“, sagte Vorsitzender der Industrie- und Handelskammer Gennadi Tschyschykow bei dem vierten ukrainisch-koreanischen Businessforum in Seoul.  

Nach Angaben der IHK wollen die Südkoreaner in den Bau von mobilen Getreidesilos in der Ukraine, Umschlagterminals, in Projekte zum Anbau von Zwiebeln investieren.

ch

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-