Ukraine und Georgien werden gemeinsam Transportkorridor von der Ostsee bis zum Kaspischen Meer entwickeln

14.04.2017 14:05 857

Die Ukraine und Georgien haben während der Sitzung der gemeinsamen zwischenstaatlichen Kommission für die wirtschaftliche Zusammenarbeit die Entwicklung des internationalen Transportkorridors Ostsee-Schwarzes Meer-Kaspisches Meer vereinbart, erklärte nach der Sitzung Iwanna Klympusch-Zynzadse, Vize-Premierministerin und Ministerin für europäische und euro-atlantische Integration der Ukraine, berichtet ein Ukrinform-Korrespondent.

„Wir haben vereinbart, die Zusammenarbeit für die Entwicklung des internationalen Transportkorridors Ostsee-Schwarzes Meer-Kaspisches Meer fortzusetzen. Ich glaube, dass alle gut verstehen, dass es aus der Sicht der Entwicklung neuer Transportwege und Erschließung neuer Märkte wichtig ist“, sagte Klympusch-Zynzadse.

Sie fügte ferner hinzu, die ukrainischen und georgischen Experten werden die konkrete Diskussion über dieses Thema Anfang Juni im Rahmen der Transport-Woche in Odessa fortsetzen.

Die ukrainische Vize-Premierministerin hob auch hervor, die Fortsetzung der Arbeit der gemeinsamen ukrainisch-georgischen zwischenstaatlichen Kommission nach einer 4-jährigen Pause sei ein bedeutender Schritt für die Vertiefung der bilateralen Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen den beiden Ländern.

yv

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-