Ostukraine: 45 Beschießungen, Terroristen setzen Mörser und Schützenpanzer an allen Fronten ein

12.04.2017 09:36 261

Die Situation im Gebiet der Antiterror-Operation (ATO) bleibe weiter angespannt. Im Laufe des vergangenen Tages haben russische Besatzungstruppen 45 Mal die Positionen der Streitkräfte der Ukraine beschossen, ließ das Pressezentrum des ATO-Stabs berichten.

„In Donezker Richtung hat der Feind mit 120-mm und 82-mm Mörsern, Schützenpanzern unsere Krieger bei Opytne beschossen. Die Verteidiger von Awdijiwka sind dem Beschuss mit 82-mm Mörsern, Granatwerfern verschiedener Systeme und Maschinengewehren ausgesetzt worden…“, schreibt der Stab.

In Richtung Luhansk soll der Feind gegen unsere Positionen bei Krymske 120-mm Mörser und Panzerabwehrgranatwerfer verwendet haben, und neben Nowooleksandriwka – Bewaffnung der Mannschaftstransportwagen und Granatenwerfer.

yv

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-