Donbass: Lage bleibt angespannt: 61 Beschießungen

29.03.2017 09:42 321

Im Laufe des vergangenen Tages haben die russisch-terroristischen Truppen 61 Mal die Positionen ukrainischer Armee beschossen, teilt das Pressezentrum des Stabs der Antiterror-Operation (ATO) mit.

Das Epizentrum der bewaffneten Angriffe bleibt Donezker Richtung. Am heißesten war es bei Awdijiwka und Troizke, wo unsere Verteidiger unter Beschuss von 120- und 82-mm Mörsern gerieten.

Mit Granatenwerfern verschiedener Systeme und schweren Maschinengewehren schossen die Eindringlinge auf ukrainische Soldaten bei Awdijiwka, Pisky, Niwelske und Opytne.

In Richtung Mariupol setzten russische Truppen 82-mm Mörser gegen die ukrainischen Stellungen im Raum der Ortschaften Taramtschuk und Krasnohoriwka ein.

Ukrainische Einheiten mussten das Feuer erwidern.

yv

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-