Kubiw: Reales BIP-Wachstum der Ukraine hat im Vorjahr Berechnungen auf das zweifache überstiegen

28.03.2017 14:36 431

Das reale Wachstum der Wirtschaft im Jahr 2016 lag nach Angaben des Staatsstatistikdienstes bei 2,3 %, erklärte bei der Präsentation des Projekts der Exportstrategie der Ukraine – der Fahrkarte der strategischen Handelsentwicklung der erste Vize-Premierminister und Minister für wirtschaftliche Entwicklung und Handel der Ukraine, Stepan Kubiw, berichtet ein Ukrinform-Korrespondent.

„Im Jahr 2016, als man verschiedene Faktoren des BIP-Wachstums prognostizierte, hat sich jetzt das reale Wachstum nach Angaben des Staatsstatistikdienstes auf 2,3 % belaufen“, sagte Kubiw.

Nach seinen Worten erfolgte die wirtschaftliche Erholung dank den systematischen Reformen, die in den vergangenen drei Jahren durchgeführt wurden.

Es sei zu erinnern, nach den Prognosen der Nationalbank der Ukraine (NBU) sollte das BIP der Ukraine in 2016 um 1,1 % anwachsen. Im Juli 2016 hatte die NBU die Prognose revidiert, aber die Werte auf diesem Niveau belassen.

Gleichzeitig hatte die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung im November 2016 ihre Prognose für das Wachstum des Bruttoinlandsprodukts der Ukraine von 2 % auf 1,5 % verschlechtert.

Im Jahr 2017 hat die Nationalbank das BIP-Wachstum bis zu 2,8 % prognostiziert. Aber unter Berücksichtigung der Auswirkungen der Handelsblockade im Donbass wurde die bisherige Prognose des Wirtschaftswachstums im Jahr 2017 von 2,8 % auf 1,9 % revidiert.

yv

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-