Donbass: Russische Besatzer verletzen 58 Mal die Waffenruhe

28.03.2017 09:37 467

Im Gebiet der Antiterror-Operation (ATO) seien 58 Beschießungen der Positionen der Streitkräfte der Ukraine festgestellt worden, ließ das Pressezentrum des ATO-Stabs mitteilen.

Die meisten feindlichen Angriffe fielen auf Donezker Richtung, wo gegen die ukrainischen Positionen im Raum des Dorfes Troizke 122-mm-Artillerie verwendet wurde, 120-mm Mörser – gegen Awdijiwka, Troizke und Luhanske.

In Richtung Mariupol beschoss der Feind die Stellungen ukrainischer Truppen in der Nähe von Krasnohoriwka und Marjinka mit 82-mm Mörsern und Granatwerfern, Nowohryhoriwka und Wodjane – mit schweren Maschinengewehren.

In Luhansker Richtung setzte der Feind beim Beschuss in der Nähe von Nowoswaniwka 152-mm-Artillerie und 120-mm Mörser bei Krymske ein.

Um die Feueraktivität des Feindes zu unterdrücken, mussten ukrainische Truppen das Gegenfeuer eröffnen.

yv

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-