SBU verhängt Einreiseverbot gegen russische ESC-Teilnehmerin Yulia Samoylova

22.03.2017 15:41 477

Der Sicherheitsdienst der Ukraine SBU hat ein dreijähriges Einreiseverbot gegen die russische Teilnehmerin des Eurovision Song Contest Yulia Samoylova verhängt.

„Die Entscheidung wurde aufgrund der Angaben getroffen, dass sie gegen ukrainischen Gesetze verstoßen hatte“, teilte die SBU-Sprecherin Olena Hitljanska mit.

Die Rollstuhlfahrerin Samoylova trat 2015 in der Stadt Kertsch auf der Krim auf. Nach dem ukrainischen Recht dürfen Ausländer auf die Halbinsel nur über das ukrainische Festland einreisen. 

ch

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-