Blockade der Ostukraine: Nationalbank korrigiert BIP-Prognose nach unten

21.03.2017 15:49 340

Die Nationale Bank der Ukraine hat ihre Wirtschaftsprognose für das laufende Jahr wegen der Handelsblockade der besetzten Gebiete der Ostukraine nach unten korrigiert.

Die Bank erwartet ein Wachstum des Bruttoinlandprodukts (BIP) von 1,9 Prozent. Im Januar war die Bank von 2,8 Prozent ausgegangen.

Die Nationalbank rechnet damit, dass die Handelsblockade die größte Wirkung auf die ukrainische Wirtschaft in diesem Jahr zeigen werde. Die Bank erwarte Rückgang in den Bereichen Metallurgie und Bergbau, Stromerzeugung. Die negative Wirkung der Handelsblockade könne mit anderen Faktoren, wie eine günstige Preiskonjunktur für ukrainische Exportwaren (Metall, Eisenerz, Getreide), ausgeglichen werden.

ch

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-