Im Donbass fünf ukrainische Soldaten verwundet

06.03.2017 14:03 244

In den letzten 24 Stunden wurde im Gebiet der Antiterror-Operation (ATO) kein ukrainischer Soldat getötet, gab heute auf dem Briefing in Kiew der Sprecher des Verteidigungsministeriums der Ukraine für ATO, Oberst Andrij Lysenko, bekannt, berichtet ein Ukrinform-Korrespondent.

„Binnen des letzten Tages gab es infolge der Kampfhandlungen keine Toten unter ukrainischen Soldaten, 5 Soldaten wurden verletzt“, sagte Lysenko.

Gleichzeitig stellte Lysenko fest, dass russische Besatzungstruppen das Feuer entlang der ganzen Frontlinie eröffneten.

yv

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-