In EU vorläufige Einigung über Abschaffung der Visumpflicht für Ukraine erreicht

01.03.2017 10:18 791

Die dreiseitigen Gespräche in der Europäischen Union (EU) zwischen dem EU-Rat, dem Europäischen Parlament und der Europäischen Kommission über den Entwurf einer legislativen Entschließung über die Aufhebung der Visumpflicht für ukrainische Bürgerinnen und Bürger hatten einen erfolgreichen Start gestern.

Es geht um die Aufnahme der Ukraine in die Liste der Drittstaaten, für deren Staatbürger die Visumpflicht für kurzfristige Reisen in die EU-Länder aufgehoben wird, berichtet der Ukrinform-Korrespondent in Brüssel.

Diese Woche Donnerstag soll diese Entscheidung der Ausschuss der Ständigen Vertreter beim Rat der Europäischen Union bestätigen.

Als nächstes soll nach dem Verfahren für die legislative Entschließung über das visafreie Regime für die Ukraine das Europäische Parlament abstimmen und der Rat der Europäischen Union endgültig verabschieden.

Prognosen zufolge soll die Visafreiheit mit der EU für die Ukrainer in ein paar Monaten in Kraft treten – Ende des Frühjahrs oder Anfang des Sommers.

yv

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-