Polnisches Außenministerium: Russland hat wieder sein wahres Ziel in der Ukraine gezeigt

22.02.2017 10:00 784

Die Entscheidung Russlands über die Anerkennung der Pässe von „DNR“ und „LNR“ untergrabe die Souveränität der Ukraine und sei ein Beweis für die weiteren Absichten Moskaus zur Destabilisierung der Situation in der Ukraine, gab die Antwort das polnische Außenministerium auf die Anfrage des Ukrinform-Korrespondenten.

„Nach der Überzeugung des polnischen Ministeriums für auswärtige Angelegenheiten ist die jüngste Entscheidung der Russischen Föderation über die Anerkennung der Dokumente, die von den Separatisten in Teilen der Gebiete von Donezk und Luhansk ausgestellt werden, die durch die ukrainische Regierung nicht kontrolliert werden, der nächste Schritt, der die Souveränität und territoriale Integrität der Ukraine untergräbt“, geht aus der Erklärung hervor.

Warschau teile die Besorgnis der internationalen Gemeinschaft und die Ansicht, dass solche Aktionen den Zielen des Friedensprozesses in der Ostukraine widersprechen.

yv

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-