Ostukraine: Russische Kommandeure befehlen Beschuss von Wohnhäusern

07.02.2017 11:35 487

Das russische Kommando der Besatzungstruppen im Donbass hat befohlen, auf Wohnhäuser im Raum Donezk zu schießen.

Das teilte am Dienstag die Hauptverwaltung für Aufklärung im Verteidigungsministerium der Ukraine auf Facebook mit. Die Wohnhäuser seien von den Artillerieeinheiten der 11. Motorisierten Schützenregiments und der selbständigen Artilleriebrigade des 1. Armeekorps (Donezk) der russischen Streitkräfte beschossen worden. Der Feind habe Feuerstellungen für Panzer und Artillerie in der Nähe von Einrichtungen der zivilen Infrastruktur eingerichtet. „Die Lage im ATO-Gebiet bleibt angespannt. Die russischen Besatzungstruppen setzen Panzer und Artillerie mit einem Kaliber von 122-mm und 152-mm aus Feuerstellungen Artillerie in der Nähe von Einrichtungen der zivilen Infrastruktur ein“, heißt es.

ch

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-