62 Waffenruheverletzungen im Donbass

12.01.2017 09:38 344

In den letzten 24 Stunden feuerten die Terror-Milizen in alle Richtungen. Insgesamt wurden 62 Beschießungen festgestellt, berichtet das Pressezentrum des Stabs der Antiterror-Operation (ATO).

In Richtung Mariupol beschossen die Besatzer mit 120-mm und 82-mm Mörsern die Ortschaften Krasnohoriwka und Marjinka, mit Granatenwerfern und Handfeuerwaffen - Pawlopil, Gnutowe, Granitne, Wodjane, Nowohryhoriwka, Schyrokine, Talakowka, Marjinka.

In Luhansker Richtung setzten sie 122-mm Artillerie gegen Troizke, 82-mm und 120-mm Mörser und Granatwerfer verschiedener Systeme gegen Nowoswaniwka und Troizke ein.

yv

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-