In Ostukraine ein Soldat getötet, drei verletzt

11.01.2017 14:00 200

In den letzten 24 Stunden wurde durch Kämpfe im Gebiet der Antiterror-Operation (ATO) ein ukrainischer Soldat getötet, noch drei verletzt, gab heute auf dem Briefing in Kiew der Sprecher des Verteidigungsministeriums der Ukraine für ATO, Oberst Oleksandr Motusjanyk, bekannt, berichtet ein Ukrinform-Korrespondent.

„Binnen des letzten Tages wurde bei Kampfhandlungen ein ukrainischer Soldat getötet, noch drei Soldaten wurden verletzt. Wir sprechen unser Beileid an Familienangehörigen des gefallenen Soldaten aus“, sagte Motusjanyk.

yv

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-