Premier versichert Šefčovič Zuverlässigkeit der Ukraine als Transitlandes

11.01.2017 10:04 480

Der ukrainische Premierminister Wolodymyr Hrojsman hat mit dem Vizepräsidenten der Europäischen Kommission für Energieunion, Maroš Šefčovič, praktische Fragen der bilateralen Zusammenarbeit im Energiebereich besprochen.

Wie das Regierungsportal meldet, ging es im Telefongespräch insbesondere um die Versorgung von ukrainischen und europäischen Verbraucher mit Erdgas.

„Bei der Erörterung von Fragen des Transits von natürlichem Gas durch das Territorium der Ukraine hat Wolodymyr Hrojsman betont, dass die ukrainische Seite ein zuverlässiger Transitland von Kohlenwasserstoffen in EU-Ländern ist“, stellte die Pressestelle der Regierung fest.

Šefčovič hat seinerseits versichert, dass die EU die Bemühungen der ukrainischen Regierung unterstützt, den Energiesektor zu reformieren.

Der Vizepräsident der Europäischen Kommission sagte auch, die EU sei bereit, der Ukraine 100 Millionen Euro für den Fonds der Energieeffizienz zu gewähren. In diesem Kontext betonte er die Notwendigkeit der Verabschiedung durch das ukrainische Parlament der Gesetze über den Fonds der Energieeffizienz, über den Strommarkt, den Regler in den Bereichen der Energie- und Kommunalwirtschaft.

yv

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-