Von Besatzern ermordet: Schule in Kramatorsk trägt jetzt Namen von Jugenlichen Stepan Tschubenko

Von Besatzern ermordet: Schule in Kramatorsk trägt jetzt Namen von Jugenlichen Stepan Tschubenko

Ukrinform Nachrichten
Die Schule Nr. 12 in der Stadt Kramatorsk, Oblast Donezk, ist nach Stepan Tschubenko benannt worden. Das beschloss der Stadtrat von Kramatorsk am Donnerstag.

Der 1997 geborene Tschubenko lernte in dieser Schule. Seine Mutter ist heute in dieser Schule als Lehrerin für die russische Sprache und Literatur tätig.

Seit Beginn des Konflikts in der Ostukraine nahm er mit Freunden an Kundgebungen für die territoriale Integrität der Ukraine teil. Er half auch den Soldaten der ukrainischen Armee und Senioren der Stadt. Er riss auch die Fahne der terroristischen „Volksrepublik Donezk“ aus einem Platz der Stadt.

Im Juni 2014 wurde Tschubenko von den Terroristen aus dem Bataillon „Kertsch“ festgenommen, nach einer der Versionen wegen eines blau-gelben (Farben der ukrainischen Nationalflagge – Red.) Bandes. Er wurde dann gefoltert und erschossen.  


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-