Coronabekämpfung und Zugang zu Impfstoffen: Außenminister Kuleba trifft sich mit WHO-Regionaldirektor für Europa

Coronabekämpfung und Zugang zu Impfstoffen: Außenminister Kuleba trifft sich mit WHO-Regionaldirektor für Europa

fotos
Ukrinform Nachrichten
Außenminister der Ukraine Dmytro Kuleba hat sich mit dem Regionaldirektor der Weltgesundheitsorganisation (WHO) für Europa, Hans Kluge, zu einem Gespräch getroffen.

Im Mittelpunkt des Gesprächs standen die Unterstützung der Ukraine bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie und der Zugang zu den effektiven und sicheren Impfstoffen, teilte das Außenministerium am Mittwoch mit. Nach Worten des Ministers Kuleba öffnet ein aktualisiertes zweijähriges Programm für die Zusammenarbeit zwischen dem WHO-Regionalbüro für Europa und der Ukraine neue Möglichkeiten für die internationale Unterstützung für die Überwindung der Corona-Pandemie in der Ukraine. Das Land wolle maximal das Potenzial der Weltgesundheitsorganisation zur Prävention, Behandlung und zur möglichst schnellen Impfung der Bevölkerung gegen Covis-19 nutzen.

Kluge versicherte, dass die WHO eng mit ihren Partnern in der Ukraine und im Ausland für die effektive Bekämpfung der Corona-Pandemie, die Überwindung ihrer Folgen und für die Stärkung des ukrainischen Gesundheitssystems zusammenarbeitet.

Der Außenminister machte Kluge extra auf die Situation mit dem Coronavirus in den durch Russland besetzten Gebieten der Ukraine aufmerksam. Russland als Besatzungsmacht weigert sich weiter, seinen Verpflichtungen im Rahmen des vierten Genfer Abkommen über den Schutz von Zivilpersonen in Kriegszeiten nachzukommen, sagte er. „Die Einwohner der besetzten Gebiete der Ostukraine und der Krim verfügen über keinen angemessenen medizinischen und sozialen Schutz, was in den Zeiten der Pandemie unzulässig ist“, betonte Kuleba. Im diesem Zusammenhang sprachen die beiden über den Zugang der internationalen Organisationen zu den besetzten Gebieten der Ostukraine.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-