Nationalgardist Markiw kehrt nach Freispruch in Italien in die Ukraine zurück

Nationalgardist Markiw kehrt nach Freispruch in Italien in die Ukraine zurück

Ukrinform Nachrichten
Der Soldat der Nationalen Garde der Ukraine Vitali Markiw kehrt am 04. November aus Italien in die Ukraine zurück.

Das teilte das Innenministerium der Ukraine mit. Um 14:00 Uhr werde Markiw am Flughafen der Nationalen Garde in Kyjiw empfangen.

Markiw wurde am 03. November im Prozess um den Tod des italienischen Pressefotografen, Andrea Rocchelli, und des Übersetzers aus Russland, Andrei Mironow, im Mai 2014 in der Ostukraine vin einem Berufungsgericht in Italien freigesprochen und aus dem Gefängnis entlassen. Im Juli 2019 wurde Markiw von einem Gericht in erster Instanz zu 24 Jahre Haft verurteilt. Markiw besitzt die ukrainische und italienische Staatsbürgerschaft. Er wurde am 30. Juni 2017 in Bologna festgenommen.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-