Keine Behördengänge: Regierungschef Hontscharuk präsentiert Online-Service nach der Geburt des Kindes „e-Maljatko“

Keine Behördengänge: Regierungschef Hontscharuk präsentiert Online-Service nach der Geburt des Kindes „e-Maljatko“

fotos
Ukrinform Nachrichten
Der Ministerpräsident der Ukraine Olexij Hontscharuk hat in einer Geburtsklinik den Online-Service „e-Maljatko“ (e-Baby) präsentiert.

In der Geburtsklinik Nr. 5 in Kyjiw händigte er bei der Präsentation am Freitag die Geburtsurkunde den Eltern eines neugeborenen Kindes aus, berichtet ein Korrespondent von Ukrinform. Er sagte, dass die Ukrainer daran gewöhnen müssen, dass der Staat einen Service bedeutet , der von Steuern finanziert ist, und dieser Service täglich verbessert wird.

Nach Angaben des Regierungsportals vereint der Online-Service „e-Maljatko“ zehn Formalitäten, die nach der Geburt zu erledigen sind. Der Service erspart Behördengänge.

Die jungen Eltern müssen keine Behörden besuchen und statt 37 Unterlagen nur eine einzige einreichen.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2020 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-