Etwa 25.000 chassidische Juden in die Ukraine eingetroffen – Fotos

Etwa 25.000 chassidische Juden in die Ukraine eingetroffen – Fotos

Ukrinform Nachrichten
Rund 25.000 chassidische Juden sind derzeit in die Ukraine angekommen, um das Neujahrsfest, Rosh Hashana, am 29. September zu feiern.

In die Ukraine kommen immer chassidische Juden, um das Neujahrsfest, Rosh Hashana, Ende September zu feiern.

Wie der Grenzschutzdienst der Ukraine mitteilte, kommen die Pilger über Flughäfen von Kyjiw, Odesa und Winnyzja sowie über Grenzübergänge an der Grenze zu Polen, Rumänien und der Slowakei, heißt es. Nur in den letzten 24 Stunden seien 5687 Chassiden eingetroffen.

Seit dem 6. September wurde acht israelischen Bürger die Einreise in die Ukraine aus verschiedenen Gründen verweigert, so die Behörde.

Die Chassiden feiern in diesem Jahr das Neujahrsfest vom 29. September bis 1. Oktober. Nach jüdischer Zeitrechnung beginnt mit dem Fest das Jahr 5780

Zu Rosch Haschana pilgern jedes Jahr Tausende Chassiden ans Grab von Rabbi Nachman von Bratzlaw in der ukrainischen Stadt Uman.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2020 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-