„Nur Lüge“: Patriarchat von Konstantinopel reagiert auf Äußerungen von Filaret

„Nur Lüge“: Patriarchat von Konstantinopel reagiert auf Äußerungen von Filaret

Ukrinform Nachrichten
In Kyjiw gibt es keinen Patriarchen, weil es ihn dort nie gab. So reagierte ein Vertreter des Ökumenischen Patriarchats Konstantinopel auf die Äußerungen des ehemaligen Oberhaupts der ukrainischen orthodoxen Kirche des Kyjiwer Patriarchats Filaret über den Verzicht auf das Kyjiwer Patriarchats im Gespräch mit BBC News Ukraine.

„Nur Lüge“ sagte der Gesprächspartner von BBC. „Wie der Ökumenische Patriarch Bartholomaios gesagt habe, gibt es in Kyjiw keinen Patriarchen, weil es ihn dort nie gab. Filaret ist der ehemalige Metropolit von Kyjiw“, so der Vertreter.

Filaret erklärte am 15. Mai, dass wegen des Verzichts der ukrainischen Kirche auf den Status des Patriarchats der Moskauer Patriarch während der Gottesdienste in der Ukraine erwähnt wird und der Kyjiwer Patriarch nicht. Er will auch das Kyjiwer Patriarchat wiederbeleben.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-