Problem ukrainischer Gefangener in Berlin dargestellt - Foto

Problem ukrainischer Gefangener in Berlin dargestellt - Foto

Ukrinform Nachrichten
Der Film "Putins Geiseln: Die ukrainische Polit-Gefangenen des Kremls" wurde am Dienstag in Berlin gezeigt. Es handelt sich im Film um mehr als 70 Ukrainer, die in der Russischen Föderation aus politischen Gründen gesetzwidrig inhaftiert sind, teilt ein Ukrinform-Korrespondent mit.

Einer der Autoren des Films, der polnische Journalist Piotr Malinowski, Producer des Streifens, die Chefredakteurin Euromaidan Press Alja Schandra, die Menschenrechtlerin, die Koordinatorin der Gruppe Media Initiative for Human Rights Maria Tomak  sowie der Bruder des Geisels des Kremls Ewhen Panow, Ihor Koteljanez, trafen sich in der Botschaft der Ukraine in Deutschland mit den Abgeordneten des Deutschen Bundestags, den Vertretern des Kanzleramtes und den Aktivisten .

"Die Anzahl der Geisel nimmt leider zu. Wir möchten die Aufmerksamkeit gegenüber ihnen erhöhen. Die Ukraine kann allein dieses Problem nicht lösen. Sie bedarf internationaler Hilfe, des Drucks auf die russische Macht. Hoffentlich, wird unser Besuch zur Verbesserung dieser Situation beitragen", sagte Piotr Malinowski.

Der Film "Putins Geiseln: Die ukrainische Polit-Gefangenen des Kremls" wurde bereits in London, Brüssel und Straßburg gezeigt. Die Filmemacher wollen den Streifen auch in anderen Hauptstädten und Städten Europas und in Amerika vorführen. Derzeit wird darüber verhandelt.

nj

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-