Vater von Pawlo Hryb: Ohne Operation stirbt er

Vater von Pawlo Hryb: Ohne Operation stirbt er

Ukrinform Nachrichten
Der Polithäftling des Kremls Pawlo Hryb bedarf dringend einer Operation, sonst werde es Risiko innerer Blutungen entstehen, was den Tod des Jungen verursachen werde.

Dies teilte der Vater des Polithäftlings, Ihor Hryb, dem TV-Sender Prjamyj mit.

Ihm zufolge hätte ein ukrainischer Professor den russischen Ärzten, den Polizisten und allen anderen erläutert, wie die Abwesenheit der notwendigen Hilfe gefährlich sei. Pawlo hätte den Hungerstreik angekündigt, damit ihm die minimale medizinische Hilfe geleistet würde, so der Vater.

Es könne Risiko innerer Blutungen entstehen, was den Tod von Pawlo verursachen könne. Darüber hinaus betonte der Vater, es gebe Fachärzte in Russland, die Pawlo operiert werden könnten. Aber die russische Seite stelle sich den Bitten der Familie von Pawlo Hryb gegenüber schwerhörig, sagte Ihor Hryb.   

Am 22. März hat das russische Gericht in Rostow am Don den schwerkranken Ukrainer Pawlo Hryb, dem "Terrorismus" vorgeworfen wird, zu sechs Jahren Freiheitsstrafe verurteilt. Aus Protest ist Hryb in Hungerstreik getreten. Die russische Seite behauptet, Hryb beschwere sich nicht über seine Gesundheit und hätte keinen Hungerstreik angekündigt. Weder ukrainische Ärzte noch die Ombudsfrau Ljudmyla Denissowa dürfen ihn besuchen.

Der Ukrainer Pawlo Hryb ist am 24. August 2017 in Weißrussland verschwunden. Er  lernte im Internet ein Mädchen kennen und wollte sich mit ihr in Weißrussland treffen.

Im September wurde bekannt, dass er in der Stadt Krasnodar (Russische Föderation) in Untersuchungshaft sitzt. Ihm wurde Terrorismus vorgeworfen. Seinem Anwalt zufolge wurde Pawlo vom russischen Geheimdienst FSB entführt.

nj

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-