Patriarch Filaret glaubt, Lawra wird aus Moskauer Patriarchat rückgeholt

Patriarch Filaret glaubt, Lawra wird aus Moskauer Patriarchat rückgeholt

Ukrinform Nachrichten
Patriarch Filaret glaubt, dass die Kyjiw-Petscherskaja Lawra und die Potschajiwer Lawra der ukrainischen und nicht der russischen Kirche angehören werden.

Dies teilte er in einem Interview für TSN. Tyshden mit.

Auf die Frage, mit welchen Mitteln der Staat diese Heiligtümer rückholen müsse, antwortete der Patriarch: "Die Gewalt kommt nicht in Frage, nur mit gesetzlichen Mitteln. Die Rada hat ein Mechanismus angenommen, wie eine Gemeinde zu der Ukrainischen orthodoxen Kirche übergehen soll. Sie sollen anhand dieses Gesetzes die Mitbrüder zusammenrufen".

"Sie sollen doch in die Russisch-orthodoxe Kirche umregistriert werden. Werden sie das nicht tun wollen, verlieren sie also das Recht einer juristischen Person. Ohne das Recht einer juristischen Person werden sie vieles verlieren".

Auf die Frage, ob die Rede insbesondere von der Lawra sei, betonte der Patriarch: "Unter anderem davon. Man muss. Herr Gott hat die Bedingungen geschafft und sie müssen das tun. Ich glaube daran und bin überzeugt, es wird so sein. Denn dieses Heiligtum ist ukrainisch und muss der ukrainischen Kirche und nicht der russischen angehören".

nj

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-