Dokumentarfilm über einen Jungen im Donbass auf Oscar-Shortlist ausgewählt - Video

Dokumentarfilm über einen Jungen im Donbass auf Oscar-Shortlist ausgewählt - Video

Ukrinform Nachrichten
The Distant Barking of Dogs, ein Dokumentarfilm über das Leben im Donbass, hat es Oscar-Shortlist auf die Shortlist des Oscar-Filmpreises geschafft.

Das teilte Regieassistent Asad Safarow mit. Im Film handelt sich um das Leben des zehnjährigen in der Ortschaft Hnutowe, an der Frontlinie im Donbass. Er und seine Großmutter bleiben im Dorf, obwohl die anderen Einwohner es seit dem Ausbruch des Krieges verlassen. Der Film erhielt im November 2017 den IDFA Award for Best First Appearance in Amsterdam.

The Distant Barking of Dogs des Regisseurs Simon Lereng Wilmont ist eine Koproduktion von Schweden, Dänermark und Finnland.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-