Ökumenischer Patriarch erkennt Gerichtsbarkeit Moskaus nicht an

Ökumenischer Patriarch erkennt Gerichtsbarkeit Moskaus nicht an

Ukrinform Nachrichten
Der Ökumenische Patriarch von Konstantinopel, Bartholomäus I. erkenne die Moskauer kirchliche Gerichtsbarkeit über die Ukraine nicht an.

Dies betonte der Patriarch Bartholomäus I. in seiner Rede bei der Eröffnung des Synaxis (Versammlung aller Bischöfe des Ökumenischen Patriarchats) in Istanbul.

"Inwiefern uns bekannt ist, hat es keinen Akt, der die kanonische Grundlage Kiews ändert bzw. Bedingungen zur Anerkennung der Rolle von Konstantinopel revidiert, je gegeben. Und natürlich hat es diese Änderung seitens der Mutterkirche nicht gegeben, die Kiew an Russland vollkommen übergeben hätte", heißt es im Dokument.

Der Sprecher des Ukrainischen orthodoxen Kirche des Kiewer Patriarchats, Ewstratij Zorja, teilte in Facebook die Stichpunkte mit, die der Ökumenische Patriarch von Konstantinopel, Bartholomäus I. bei dem Synaxis betont hatte.

Zorja sagte außerdem, dass auf Bitte der Kirche ein Bericht von mehr als 90 Seiten bezüglich des ganzen Pakets der ukrainischen Fragen vorbereitet wurde, der später entgegengenommen werde.

Wie berichtet, wurde bei dem Bischofskonzil des Patriarchats von Konstantinopel am 2. September beschlossen, dass Konstantinopel bevollmächtigt ist, Tomos über die Autokephalie an die Ukrainische orthodoxe Kirche ohne Bewilligung anderer Kirchen gewähren zu dürfen.  

nj

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-