Ukrainischer politischer Gefangene des Kremls Oleksandr Kostenko ist frei

Ukrainischer politischer Gefangene des Kremls Oleksandr Kostenko ist frei

1136
Ukrinform Nachrichten
Der ukrainische politische Gefangene des Kremls Oleksandr Kostenko wurde aus der Strafkolonie Nr. 5 in der russischen Stadt Kirowo-Tschepezk entlassen.

Darüber berichtet der ukrainische Internet-Fernsehsender hromadske.tv.

Oleksandr Kostenko wurde auf der besetzten Krim zu 3,5 Jahren Gefängnis verurteilt, dafür, dass er angeblich einen Agenten der Spezialeinheit „Berkut“ aus der Krim in Kiew verprügelt hatte. Nach der Verurteilung auf der Halbinsel wurde er in die russische Strafkolonie Nr. 5 in die Stadt Kirowo-Tschepezk gebracht. Kostenko bekannte sich nicht schuldig.

Eine Krimer Menschenrechtsgruppe hat mitgeteilt, dass der Vater von Kostenko öffentlich bekannt gegeben hat, dass sein Sohn gefoltert wurde.

Am Ende des Juni 2018 drohte Oleksandr Kostenko, sich wegen des Umgangs mit ihm im Gefängnis Körperverletzungen zuzufügen.

yv

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-