Poroschenko: Doktrin „Russischer Welt“ in Luxus-Klosterzellen RPZ aufgekommen

Poroschenko: Doktrin „Russischer Welt“ in Luxus-Klosterzellen RPZ aufgekommen

Ukrinform Nachrichten
Nach der Erhaltung von Tomos (Dekret – Red.). über die Autokephalie werde sich die ukrainische Macht in Kirchenangelegenheiten nicht einmischen und werde das den anderen nicht zulassen.

Dies erklärte Präsident der Ukraine PetroPoroschenko bei seinem Auftritt am Wolodymyr-Denkmal in der Mitte Kiews anlässlich des 1030. Jahrestages der Taufe der Kiewer Rus-Ukraine, berichtet ein Ukrinform-Korrespondent.

Im Aggressor-Land seien orthodoxe Kirche und Staat nur auf dem Papier getrennt. In der Wirklichkeit unterstütze sie vollkommen und unbedingt die revanchistische Großmachtpolitik des Kremls. „Außerdem ist die Doktrin „Russischer Welt“ in Luxus-Zellen der Hierarchen der Russischen Orthodoxen Kirche (RPZ) entstanden“, betonte Präsident.

 "Autokephalie ist eine Frage unserer Unabhängigkeit. Das ist eine Frage unserer Staatssicherheit. Das ist eine Frage der ganzen Geopolitik weltweit“, ist Poroschenko überzeugt.

nj

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-