Tschijgos: Verwaltung der Untersuchungshaft ignoriert schlechten Gesundheitszustand von Baluch

Tschijgos: Verwaltung der Untersuchungshaft ignoriert schlechten Gesundheitszustand von Baluch

227
Ukrinform Nachrichten
Der ukrainische Polithäftlinge Wolodymyr Baluch, der sich seit dem 19. März im Hungerstreik befindet, werde bis jetzt in der gemeinsamen Zelle gehalten, die Verwaltung der Untersuchungshaft nehme seinen schlechten Gesundheitszustand nicht in Betracht.

Dies teilte der stellvertretende Leiter des Medschlis des Krimtatarischen Volkes, Achmet Tschijgos mit, berichtet Krim.Realien.

Baluch soll in eine Zelle mit zwei Gefangenen verlegt werden, er werde aber in der gemeinsamen Zelle gehalten, sagte Tschijgos.

Am 5. Juli hat das Razdolnenskij "Bezirksgericht" der Krim, das von der Besatzungsmacht kontrolliert wird, den ukrainischen Polithäftlinge Wolodymyr Baluch wegen angeblicher Prügelattacke auf den Leiter des Untersuchungsgefängnisses schuldig gesprochen und zu fünf Jahren Haft und einer Geldstrafe in Höhe von 10.000 Rubel verurteilt.

Die Anwälte des Krim-Aktivisten Wolodymyr Baluch werden einen weiteren Richtspruch anfechten.

nj

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-