"Krim-Diversant" Panow zu acht Jahren Haft verurteilt

Ukrinform Nachrichten
Der unter Russlands Kontrolle stehende Obergerichtshof der Krim hat dem Staatsbürger der Ukraine Ewhen Panow, der wegen Vorbereitung eines Diversionsaktes auf der annektierten Halbinsel angeklagt wird, das Urteil verkündet. Er ist zu acht Jahren in der Kolonie mit strengen Haftbedingungen verurteilt.

Dies teilt der ukrainische Rundfunk Hromadske mit.

Panow verzichtete auf ein Abkommen mit der russischen Ermittlungsbehörde. Er behauptet, er würde auf dem neutralen Territorium des Kontrollposten Tschngar von Mitarbeitern des FSB entführt und er sei an der Vorbereitung des Diversionsaktes nicht beteiligt.   

nj

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-