Österreichische Filmwoche startet am Donnerstag in Kiew

Österreichische Filmwoche startet am Donnerstag in Kiew

256
Ukrinform
Am 12. April 2018 beginnt in Kiew die 7. österreichische Filmwoche.

Die Filmwoche wird mit der österreichisch-deutschen Koproduktion Mademoiselle Paradis von Barbara Albert eröffnet, teilte Arthouse Traffic mit. Der Film erzählt die Geschichte der früh erblindete 18jährige Maria Theresia „Resi“ Paradis, die als Klavier-Wunderkind in der Wiener Gesellschaft bekannt ist. Nach zahllosen medizinischen Fehlbehandlungen wird sie von ihren ehrgeizigen Eltern dem wegen seiner neuartigen Methoden umstrittenen Arzt Franz Anton Mesmer anvertraut. Es handelt sich um eine österreichisch-deutsche Koproduktion von Barbara Albert aus dem Jahr 2017. Die Premiere des Spielfilmes war am 8. September 2017 im Rahmen des Toronto International Film Festivals 2017. Auf dem Programm ist auch die österreichisch-ukrainische Koproduktion UGLY von Juri Rechinsky aus dem Jahr 2017. Die Premiere des Spielfilmes fand am 30. Janur 2017 im Rahmen des International Film Festival Rotterdam statt. Der Film erzählt zwei parallele Geschichten: die Geschichte der Österreicherin Hanna und des Ukrainers Jura sowie deren Familien. Nach einem Autounfall liegt Hanna in einem ukrainischen Krankenhaus und kämpft ums Überleben, ihr Freund Jura muss hilflos dabei zusehen. Ihre in Wien lebende Mutter Martha ist an Alzheimer erkrankt, Marthas Mann Josef versucht sie zu unterstützen so gut es geht. Am 19. April kommt der Film in die ukrainischen Kinos. Der Spielfilm Die Migranten von Arman T. Riahi erzählt die Geschichte von Marko und Benny, zwei Wienern mit sogenanntem „Migrationshintergrund“, die vollständig integriert sind. Es wird auch ARS ELECTRONICA-2017, eine Auslese von aktuellen Computeranimationen, beeindruckenden Filmproduktionen und visuellen Effekten der Gegenwart, gezeigt.

Die Filmen sind in Kiew bis zum 15. April zu sehen (Filmtheater Kiew). Die Filmwoche findet auch in von 19. bis 22. April in Charkiw, von 23. bis 26. April in Dnipro, von 3. bis zu 6. Mai in Odessa statt.

Die Filme werden in der Originalsprache mit ukrainischen Untertiteln gezeigt.

Organisatoren der Filmwoche sind das Österreichische Kulturforum und Arthouse Traffic.

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-