Gedenk-Aktion für die „Himmlische Hundertschaft“ in Kiew - Foto

Gedenk-Aktion für die „Himmlische Hundertschaft“ in Kiew - Foto

Ukrinform Nachrichten
Etwa 100 Verwandte der Opfer der Revolution der Würde, Teilnehmer des Maidan und Aktivisten haben mit einer Aktion „Ja Pamjataju“ (Ich erinnere mich) der Helden der „Himmlischen Hundertschaft“ gedacht.

„Wir erinnern uns, wir dürfen nicht vergessen, was 2014 passierte... Sie wollten das bessere Schicksal für unsere Land, sie wollten, dass ihre Angehörige in einem schönen europäischen Land wohnen“, sagte Daryna Kultschytska aus der Organisation „Familie der Helden der Himmlischen Hundertschaft“. Die Teilnehmer bildeten eine Kette auf der Allee auf „Himmlischen Hundertschaft“.

Vom 18. bis zum 20. Februar finden in der ukrainischen Hauptstadt verschieden Veranstaltungen zum Tag der „Himmlischen Hundertschaft“ am 20. Februar.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-