Poroschenko: Mit Deportationen und Unterdrückungen hat UdSSR den freien Geist der Ukrainer nicht zerstört

Poroschenko: Mit Deportationen und Unterdrückungen hat UdSSR den freien Geist der Ukrainer nicht zerstört

626
Ukrinform
Die Deportation vom 21. Oktober 1947, als Stalins Söldner an einem Tag mehr als 76.000 Einwohner der westlichen Ukraine vertrieben hatten, hatte zum Ziel, die ukrainische Befreiungsbewegung zu schwächen. Aber sie konnten den freien Geist des Volkes nicht zerstören, schreibt auf seiner Facebook-Seite der Präsident der Ukraine, Petro Poroschenko, anlässlich des 70. Jahrestages der Massendeportation der Bevölkerung der west-ukrainischen Regionen nach Sibirien und in die nördlichen Regionen der ehemaligen Sowjetunion.

„Innerhalb eines Tages sind damals gewaltsam mehr als 76.000 Menschen vertrieben worden, um die ukrainische Befreiungsbewegung zu schwächen ... Sogar nach dem Ende des blutigsten Krieges - des Zweiten Weltkrieges – haben die Söldner von Stalin unser Volk weiter mit Unterdrückungen und Deportationen terrorisiert, aber sie konnten seinen freien Geist nicht zerstören“, schrieb der ukrainische Präsident.

yv

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit «Werbung» und «PR» markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-
*/ ?>