Präsident Poroschenko schreibt Briefe an politische Häftlinge in Russland

Präsident Poroschenko schreibt Briefe an politische Häftlinge in Russland

434
Ukrinform
Der ukrainische Präsident, Petro Poroschenko, hat am Neujahr-Briefmarathon „Wir sind stärker als Gitter des Kremls“ teilgenommen und Briefe an die in Russland und auf der Krim inhaftierten Staatsbürger der Ukraine geschrieben. Das teilte der Nachrichtenagentur Ukrinform Olexandra Matwijtschuk von der Initiative „Euromaidan SOS“, die der Briefmarathon veranstaltet, mit.

Matwijtschuk zufolge habe der Staatschef Briefe an alle ukrainischen Staatsbürger aus der Liste der Kampagne LetMyPeopleGo, darunter an den Mitarbeiter von Ukrinform Roman Suschtschenko geschrieben. Nach ihren Angaben seien derzeit mindestens 36 Staatsangehörige der Ukraine in Russland aus politischen Motiven inhaftiert. 10 Fälle würden von „Euromaidan SOS“ überprüft. Diese Menschen seien mit gefälschten Beweisen des Terrorismus, des Separatismus, des Extremismus, der Spionage und der Sabotage beschuldigt worden. Die meisten hätten keinen Zugang zu Rechtschutz und zu medizinischer Versorgung gehabt. Viele von ihnen seien schrecklichen Foltern unterzogen worden.  Unter ihnen seien mehrfache Eltern, Rentner, Menschen mit chronischen Krankheiten, Menschenrechtler, Künstler, Journalisten.  

ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-