Teilnehmer von Antikriegsausstellung in Moskau festgenommen

Teilnehmer von Antikriegsausstellung in Moskau festgenommen

456
Ukrinform
Die Polizei in Moskau hat am Sonntag 13 Teilnehmer der Antikriegsausstellung „Nicht Frieden“ festgenommen. Das teilte die Malerin Katrin Nenaschewa auf Facebook mit.

Den Künstler wurde Beteiligung an der nicht angemeldeten Demo vorgeworfen, weil sie ihre Werke nicht verpackt trugen, meldete die Polizei.

Das war bereits die dritte Ausstellung dieser Art in Moskau. Die Maler zeigen ihre Werke, indem sie sich durch das Zentrum der russischen Hauptstadt bewegen.

An der Aktion nehmen die Künstler aus verschiedenen Städten Russlands sowie aus der Ukraine, Finnland und Österreich teil.

ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-