Uruskyj und Leiter der NATO-Delegation erörtern Reform der Rüstungsindustrie

Uruskyj und Leiter der NATO-Delegation erörtern Reform der Rüstungsindustrie

Ukrinform Nachrichten
Der Vize-Premierminister und Minister für strategische Industriebereiche der Ukraine, Oleh Uruskyj, und Direktor des NATO-Büros in der Ukraine, Alexander Vinnikov, erörterten die Reform der ukrainischen Verteidigungsindustrie.

Wie Ukrinform berichtet, teilte dies das Ministerium für strategische Industriebereiche mit.

„Die Parteien haben den Stand der aktuellen Zusammenarbeit und den Reformprozess der ukrainischen Rüstungsindustrie erörtert“, heißt es in der Meldung.

Uruskyj informierte Vinnikov über die Maßnahmen des Ministeriums im Kontext der Unternehmensgründung von Verteidigungs- und Luft- und Raumfahrtunternehmen sowie über die Schaffung in der Ukraine eines geeigneten Geschäftsumfelds, das modernen Ansätzen entsprechen und eine erfolgreiche NATO-Integration fördern würde.

Vinnikov begrüßte die Intensivierung der Reform des Verteidigungsindustriekomplexes in der Ukraine. Der Direktor des NATO-Büros bekundete die Bereitschaft des Bündnisses, den Reformprozess, insbesondere des Verteidigungsindustriekomplexes, gutachtlich zu unterstützen.

„Ich habe betont, dass unser Land zwei strategische Ziele hat - den Beitritt zur EU und zur NATO. Ich glaube, dass die Integration unseres Landes in das Bündnis dem Beitritt zur EU vorausgehen wird. Ich bin überzeugt, dass die Reform des Verteidigungsindustriekomplexes von hoher Qualität sein und die Bewegung der Ukraine in Richtung NATO nicht hemmen wird. Schließlich ist die militärisch-technische Zusammenarbeit zwischen der Ukraine und dem Bündnis ein wichtiger Bestandteil der Integrationsprozesse“, sagte Uruskyj.

Die Amtszeit von Vinnikov in der Ukraine nähert sich dem Ende und Uruskyj dankte ihm für die Zusammenarbeit.

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-