Besetzung der Krim stellt das gesamte internationale Sicherheitssystem in Frage - Selenskyj

Besetzung der Krim stellt das gesamte internationale Sicherheitssystem in Frage - Selenskyj

Ukrinform Nachrichten
Die Besetzung der Krim stelle die Wirksamkeit des gesamten internationalen Sicherheitssystems, die Grundsätze der territorialen Integrität und Unantastbarkeit der Grenzen in Frage.

Dies erklärte Präsident Wolodymyr Selenskyj während seiner Anrede beim Antrittsgipfel zur Deokkupierung der Krim „Krim-Plattform“.

Präsident machte deutlich, dass die Strategie der Deokkupierung und der europäischen Integration der ukrainischen Halbinsel Krim im März dieses Jahres verabschiedet wurde.

Das Büro der Krim-Plattform in Kyjiw werde sich mit der Überwachung der wirtschaftlichen, ökologischen und sicherheitspolitischen Situation in der vorübergehend besetzten Autonomen Republik Krim beschäftigen, betonte Selenskyj.

"Die Krim-Plattform sollte ein Zentrum für die Entwicklung und Annahme wichtiger internationaler Entscheidungen betreffs der Krim werden. Heute beginnen wir mit dem Countdown bis zur Befreiung unseres Landes, der ukrainischen Halbinsel", sagte das Staatsoberhaupt.

Darüber hinaus äußert er die Meinung, dass der 23. August 2021 als Tag des Beginns der Deokkupierung der Krim und der Stadt Sewastopol in die Geschichte eingehen könne.

Die Krim-Plattform ist ein neues Beratungs- und Koordinierungsformat, das von der Ukraine initiiert wurde. Es stellt zum Ziel, die Effektivität der internationalen Reaktion auf die Besetzung der Krim und den internationalen Druck auf Russland zu erhöhen, weitere Menschenrechtsverletzungen vorzubeugen und Opfer des Besatzungsregimes zu schützen sowie das Hauptziel zu erreichen – die De-Okkupation der Krim und deren Rückkehr in die Ukraine.

Am Gipfel Krim-Plattform nehmen ranghohe Vertreter der 45 Länder teil.

nj


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-