Präsident beauftragt SBU und Innenministerium, Weißrussen in der Ukraine zu schützen

Präsident beauftragt SBU und Innenministerium, Weißrussen in der Ukraine zu schützen

Ukrinform Nachrichten
Präsident Wolodymyr Selenskyj hat den Sicherheitsdienst (SBU) und das Innenministerium der Ukraine angewiesen, alle Risiken zu prüfen und die Bürger der Republik Belarus, die innerhalb des letzten Jahres in die Ukraine eingereist sind und aufgrund ihrer politischen oder öffentlichen Tätigkeit in Gefahr sein könnten, in Schutz zu nehmen, teilt Ukrinform unter Bezugnahme auf den Pressedienst des Präsidenten.

„Jeder Weißrusse, der im Zusammenhang mit seiner öffentlichen politischen Position zur Zielscheibe von Kriminellen werden kann, muss einen speziellen und zuverlässigen Schutz erhalten. SBU und Innenministerium müssen einen klaren Algorithmus zur Einschätzung möglicher Risiken sowie ein System zur Reaktion auf diese Risiken ausarbeiten, um jede Bedrohung für die Menschen zu beseitigen“, so Selenskyj.

Der Präsident erwarte dem Bericht zufolge eine umfassende Untersuchung aller Umstände des Todes von Witalij Schyschow.

Wie Ukrinform berichtete, wurde am 3. August der seit dem Montag, dem 2. August, vermisste weißrussische Staatsbürger Witalij Schyschow erhängt in einem Park in Kyjiw aufgefunden.

Die Polizei hat ein Strafverfahren gemäß Artikel 115 des Strafgesetzbuches der Ukraine (vorsätzlicher Mord) eingeleitet und wird alle Versionen prüfen, einschließlich der Version des als Selbstmord getarnten Mordes.

Das „Weißrussische Haus in der Ukraine“ hat erklärt, dass der Leiter der Organisation, Witalij Schyschow, bespitzelt wurde. (Weißrussisches Haus in der Ukraine - eine gemeinnützige öffentliche Organisation, die gegründet wurde, um Weißrussen und allen Betroffenen des Regimes des sogenannten Präsidenten von Weißrussland Alexander Lukaschenko in der Ukraine zu helfen – Red.).

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-