Treffen von Präsidenten der USA und Russlands: Selenskyj fürchtet Aufhebung von Sanktionen gegen Nord Stream 2

Treffen von Präsidenten der USA und Russlands: Selenskyj fürchtet Aufhebung von Sanktionen gegen Nord Stream 2

Ukrinform Nachrichten
Eine mögliche Aufhebung der Sanktionen gegen die Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 kann das größte Risiko eines bevorstehenden Treffens zwischen den Präsidenten der USA und Russland sein. Das erklärte Präsident der Ukraine Wolodymyr Selenskyj bei seiner Jahrespressekonferenz am Donnerstag in Kyjiw.

Selenskyj ist überzeugt, dass das Treffen von Biden und Putin notwendig ist. Er betonte allerdings, dass bei einem Besuch von US-Außenminister Blinken Anfang Mai in Kyjiw vereinbart wurde, dass alle Fragen der Ukraine mit der ukrainischen Seite abgesprochen werden. „Präsident Biden kennt meine Position. Wir haben sie mit dem Außenminister der USA erörtert, dass sie alle Fragen der Ukraine besprechen werden, nur im vereinbarten Umfang und gemäß der mit uns vereinbarten Agenda“, sagte der ukrainische Staatschef.

Selenskyj schließt aber nicht aus, dass diese Vereinbarungen verletzt werden können. Das größte Risiko sei die mögliche Aufhebung der amerikanischen Sanktionen gegen Nord Stream 2 als Ergebnis einer Abmachung oder des Drucks seitens Russlands.

„Es ist dort zu 95 Prozent fertig gebaut. Nur fast fünf Prozent sind geblieben. Ich bin der Meinung, dass es eine Niederlage für die USA sein wird. Ich bin der Meinung, dass es eine persönliche Niederlage von Präsident Biden sein wird. Ich sage das offen. Das wird (die mögliche Aufhebung der Sanktionen gegen Nord Stream 2 – Red.) ein bedeutender geopolitischer Sieg der Russischen Föderation und eine neue globale Verschiebung der Macht und des Einflusses sein“, so Selenskyj. Er sagte weiter: „Das ist ein ernstes Spiel. Das ist nicht nur die Energiesicherheit. Die USA können das tun, im Gegentausch gegen etwas sehr sehr Wichtiges. Und ich bin über diese Situation besorgt.“

nskyj.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-